Ausgewählte Termine Woche für Woche direkt in Ihr PostfachPer Email jeden Montag - jetzt abonnieren - jederzeit wieder abbestellen
Jetzt abonnieren

Alle Nachhaltigkeitsevents für Berlin

15. April 2020
  • Webinar - Wie funktioniert ein Bürgerrat und welche Wirkungen hat er?

    Zeit: 19:00 - 20:00

    Ort: Online

    https://www.buergerrat.de/aktuelles/buergerrat-im-gespraech/

    Wie funktioniert ein Bürgerrat und welche Wirkungen hat er? - mit Prof. Hans-Joachim Lietzmann, Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung, Bergische Universität Wuppertal sowie Annelie Pieper und Christiane Schulte (alle Bürgerrat Demokratie) - Meeting-ID: 581-616-016

    Wie funktionieren Bürgerräte? Was spricht für zufällig ausgeloste Bürgerversammlungen? Wo gibt es Beispiele und welche Erfahrungen wurden damit gemacht? In einer Webinar-Reihe mit Experten*innen und Bürgerrat-Teilnehmer*innen informieren wir jeden Mittwochabend auf der Videokonferenz-Plattform Zoom darüber. Interessierte können dabei sein, Fragen stellen und mit uns diskutieren.


  • Webinar-Reihe Nachhaltigkeitsmanagement

    Zeit: 00:00 - 23:59

    Ort: online

    https://www.systain.com/project/webinars/

    "In der Webinar-Reihe „ Nachhaltigkeitsmanagement führen wir Sie in verschiedene Themenfelder ein und stellen Lösungsansätze sowie Beispiele aus der Praxis vor. Die Webinare richten sich an Verantwortliche aus Einkauf, Nachhaltigkeitsmanagement und Strategie in Unternehmen."

    In 14 einzelnen Modulen werden verschiedenste Bereiche des Nahhaltigekitsmanagements beleuchtet.

    Anmeldung und Details s. Link!


16. April 2020
  • Webkonferenz - Digitale Einsätze - Manager ohne Grenzen

    Zeit: 11:00 - 12:00

    Ort: Online

    KICKOFF-Info-Veranstaltung zu den digitalen Einsätzen

    16. April 2020, 11- 12 Uhr; online - nach Einladung
    Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf

    kontakt@managerohnegrenzen.de
    Stichwort: managerohnegrenzen digital
    Telefon: 0711 236 2390 oder Homeoffice 0049 170277 8713


21. April 2020
  • Webinar - Mit Messer und Gabel das Klima retten?

    Zeit: 19:00 - 20:30

    Ort: Online

    https://www.vhs-bremen.de/veranstaltungen/deutsch/kurs/Mit+Messer+und+Gabel+das+Klima+retten+Wie+unsere+Ernaehrung+die+Umwelt/nr/201M10-002/bereich/details/

    Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt beeinflusst (online-Veranstaltung)

    Dieses Angebot findet statt im Rahmen der bundesweiten Veranstaltungsreihe "Smart Democracy", bei der Fragen gesellschaftspolitischer Dimension mit Fachleuten diskutiert und online gestreamt werden. Nach den Impulsvorträgen der Referent*innen erfolgt eine moderierte Diskussion unter Einbeziehung von Publikumsfragen. Die Veranstaltungen werden via Livestream übertragen. Über eine Online-Plattform können Fragen zum Thema gestellt und damit die Diskussion mit den Expert*innen beeinflusst werden.
    Die Reihe wird organisiert vom Bundesarbeitskreis "Politik-Gesellschaft-Umwelt" und dem Deutschen VHS-Verband.

    Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Wir haben nur einen Planeten – fruchtbare Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese nutzen? In welchem Maße tragen unsere Essegewohnheiten zum Klimawandel, aber auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiterentwickeln? Was kann jede*r Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungsempfehlungen aus? Im Rahmen der Veranstaltung gehen wir diesen Fragen gemeinsam mit unseren Referent*innen vom Ecologic Institut und WWF auf den Grund.

    Diese Veranstaltung findet in der vhs Wolfsburg statt und wird per Live-Stream übertragen. Weitere Infos und den Zugangscode für das Streaming auf ein eigenes Gerät erhalten Sie ca. eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail.

    Wollen Sie sich diesen Kurs für Ihren nächsten Besuch merken? Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich und legen Sie ihn in Ihre Merkliste.


  • Abgesagt - Startups als Changemaker

    Zeit: 16:00 - 21:00

    Ort: Beuth Hochschule für Technik Berlin, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin, Deutschland

    https://www.facebook.com/events/3169458646414989/?notif_t=event_calendar_create&notif_id=1583155519633716
    "Unter dem Motto „Stadt der Zukunft“ will die Beuth Hochschule Strategien und Konzepte zukünftiger urbaner Entwicklung mitgestalten und durch technische Neuerungen die Lebensstandards nachhaltig verbessern. Startups können helfen, solche Neuerungen an den Markt zu bringen.
    Wie können nachhaltige und soziale Startups unsere Umwelt zum Besseren verändern?
    Wie können sie dabei auch Profit machen? Was brauchen sie dafür?
    Keynote, Workshops und Panel-Diskussion miot deem Impact Hub Berlin
    Best Practice aus der nachhaltigen Startup-Szene
    Netzwerkforum mit Akteuren aus Wirtschaft und Non-Profit.

    Bitte bei der Anmeldung Präferenzen für 1-2 Workshops angeben:
    WS 1: Energie
    Lösungen für klimafreundliche Energiegewinnung

    WS 2: Mobilität
    Konzepte für den emissionsfreien Güter- und Personennahverkehr

    WS 3: Wohnen und Bauplanung
    Smarte Städtebauplanung und bezahlbares Wohnen

    WS 4: Gesundheit und Ernährung"

    ANMELDUNG: gruenden@beuth-hochschule.de


22. April 2020
  • Webinar - Convention Citoyenne pour le Climat - wie funktioniert der Klima-Bürgerrat in Frankreich? -

    Zeit: 19:00 - 20:30

    Ort: Online

    https://www.buergerrat.de/aktuelles/buergerrat-im-gespraech/

    Convention Citoyenne pour le Climat - wie funktioniert der Klima-Bürgerrat in Frankreich? - mit Julia Hoffmann (IFOK) und Roman Huber (Mehr Demokratie) - Meeting-ID: 259-655-060

    Wie funktionieren Bürgerräte? Was spricht für zufällig ausgeloste Bürgerversammlungen? Wo gibt es Beispiele und welche Erfahrungen wurden damit gemacht? In einer Webinar-Reihe mit Experten*innen und Bürgerrat-Teilnehmer*innen informieren wir jeden Mittwochabend auf der Videokonferenz-Plattform Zoom darüber. Interessierte können dabei sein, Fragen stellen und mit uns diskutieren.


23. April 2020
  • Abgesagt - SOZIAL VERANTWORTLICHE ÖFFENTLICHE BESCHAFFUNG ZUR DURCHSETZUNG VON MENSCHENRECHTSSTANDARDS IN LIEFERKETTEN DER ELEKTRONIKINDUSTRIE

    Zeit: 18:00 - 20:00

    Ort: Abgeordnetenhaus Berlin, Raum 491a Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin

    Lange Arbeitszeiten, niedrige Löhne, Selbstmorde, Vergiftungen, bewaffnete Konflikte, Wassermangel und ökologische Katastrophen: das sind nur einige der schwerwiegenden Arbeits- und Menschenrechtsverletzungen die täglich in den Lieferketten der Produkte, die auch die öffentliche Hand beschafft, dokumentiertwerden. Bürger*innen erfahren über Medien von diesen Zuständen und fordern zunehmend, dass mit Steuergeldern „Fair“ eingekauft wird.

    Universitäten, Krankenhäuser, Länder, Städte und andere Einrichtungen der öffentlichen Hand beschaffen in der Europäischen Union elektronische Geräte wie Computer oder Laptops, Server, Bildschirme, Drucker oder Smartphones im Wert von jährlich mehr als €50 Milliarden. Dies hat eine enorme Hebelwirkung und bedeutet, dass öffentliche Behörden eine riesige Marktmacht ausüben.

    Die Richtlinie 2014/24/EU für öffentliche Beschaffung hat die Bestimmungen im Zusammenhang mit sozial verantwortlicher öffentliche Beschaffung erweitert. Sie ermöglicht öffentlichen Beschaffer*innen, soziale und ökologische Kriterien in öffentlichen Ausschreibungen einzubringen.

    Bisher ist die Bundesrepublik Deutschland leider Nachzüglerin im Bereich sozial verantwortlicher Beschaffung elektronischer Geräte. Der Vorteil daran ist, dass wir von den Erfahrungen anderer Länder lernen können, wie konkret auf bessere Arbeitsbedingungen in Lieferketten hingewirkt werden kann.

    Im Rahmen des Projektes EU-finanzierten Projektes „Make ICT Fair“ möchten wir interessierte politische Entscheidungsträger zu einer Diskussionsveranstaltung einladen, um sie zum Thema zu informieren und mit ihnen darüber diskutieren, welche Strategien und Lösungen denkbar und möglich sind. Gleichzeitig wollen wir besser verstehen welche Ziele die einzelnen Fraktionen sich in diesem Bereich gesteckt haben.
    Eine Anmeldung ist über folgenden Link möglich:
    https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScmVnrxNYEpGhb7v933_73Yar2CeeethZ8TiGTJtIb8zAWQnA/viewform

    Den Abend gestalten werden Franziska Singer, Sustainability Training und Dr. Peter
    Pawlicki, Electronics Watch.

    Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich an Peter Pawlicki
    ppawlicki@electronicswatch.org, oder Franziska Singer franziska@sustainabilitytraining.org

    Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich an Felix Otto
    buero3.koessler@gruene-fraktion-berlin.de


24. April 2020
  • Webinar - Leistung verhindert Erkenntnis.

    Zeit: 10:00 - 12:00

    Ort: Online

    https://futureday.network/shop/remote-future/leistung-verhindert-erkenntnis/

    Leistung verhindert Erkenntnis. Wie Führungskräfte aus der Gefangenschaft des Alltags ausbrechen können – und müssen. Mit Franz Kühmayer


27. April 2020
  • Webinar - Wie Risikokompetenz und Ambiguitätstoleranz uns stark in die Zukunft schauen lassen

    Zeit: 11:00 - 13:00

    Ort: Online

    https://futureday.network/shop/remote-future/wie-risikokompetenz-und-ambiguitaetstoleranz-uns-stark-in-die-zukunft-schauen-lassen/

    Webinar 27.04.2020 | 11.00 – 13.00Wie Risikokompetenz und Ambiguitätstoleranz uns stark in die Zukunft schauen lassen, mit Dr. Carl Naughton


28. April 2020
  • Trainingsprogramm "Fit für's Klimamanagement" des DGCN

    Zeit: 00:00 - 23:59

    Ort: Online

    https://www.upj.de/dt_veranst_detail.80.0.html?&tx_ttnews[pointer]=1&tx_ttnews[tt_news]=4437&tx_ttnews[backPid]=21&cHash=beeec01adc

    "Das Trainingsprogramm "Fit für's Klimamanagement" des DGCN unterstützt Sie bei der Erstellung bzw. Verfeinerung Ihrer Treibhausgasbilanz sowie bei der Formulierung von Klimazielsetzungen und der Erarbeitung einer Klimastrategie bis Ende 2020. Das Programm richtet sich an Verantwortliche in Unternehmen, welche eine Klimastrategie im eigenen Betrieb einführen möchten.

    Bereits seit vielen Jahren bietet das Deutsche Global Compact Netzwerk (DGCN) seinen Mitgliedern diverse Webinare und Präsenztreffen im Themenbereich Klimamanagement an. In 2020 soll das Portfolio nun um ein neues Format erweitert werden, das Unternehmen/KMUs die Möglichkeit bietet, einen längeren Lernprozess zu nutzen und damit ein komplexeres Ergebnis zu erzielen. Das Trainingsprogramm "Fit für’s Klimamanagement" erstreckt sich über einen Zeitraum von etwa acht Monaten (April - November 2020), richtet sich an mindestens 6 und maximal 12 kleine und mittlere Unternehmen und beinhaltet verschiedene Module (Webinare, Trainingstage, Umsetzungsphasen) für die Teilnehmenden.

    Das Programm beginnt am 28. April mit einem Webinar. Der erste Trainingstag findet am 26. Mai in Frankfurt am Main statt. Die Termine für das zweite und dritte Webinar sowie den zweiten Trainingstag werden gemeinsam mit den Teilnehmenden nach deren Verfügbarkeit festgelegt."

    Termine
    Dienstag, 28. April 2020: Webinar
    Dienstag, 26. Mai 2020: erster Trainingstag

    Veranstalter
    DGCN und Durchführungspartner: sustainable AG

    Anmeldung s. Veranstaltungslink!


29. April 2020
  • Webinar - Parlamente des Zufalls - das Geheimnis des Losverfahrens

    Zeit: 18:00 - 19:30

    Ort: Online

    https://www.buergerrat.de/aktuelles/buergerrat-im-gespraech/

    29.04., 18 Uhr: Parlamente des Zufalls - das Geheimnis des Losverfahrens - mit Nicolas Bach (Nexus), Jenna Büchy (IFOK) und Nora Freier (Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung, Bergische Universität Wuppertal) - Meeting-ID: 358-670-880


5. Mai 2020
  • Webinar - Anleitung zum Zukunfts-Realismus

    Zeit: 10:00 - 12:00

    Ort: Online

    https://futureday.network/shop/remote-future/anleitung-zum-zukunfts-realismus/

    Webinar 05.05.2020 | 10.00 – 12.00
    Anleitung zum Zukunfts-Realismus mit Matthias Horx


  • Safe the date! Urbane naturbasierte Lösungen in Deutschland – Erfahrungen, Erfolge und zukünftige Herausforderungen – Expertenworkshop

    Zeit: 00:00 - 23:59

    https://www.ecologic.eu/de/17048

    Safe the date!

    "Am 5. Mai 2020 wird der Expertenworkshop "Urbane naturbasierte Lösungen in Deutschland – Erfahrungen, Erfolge und zukünftige Herausforderungen" in Berlin im Rahmen des NATURVATION-Projektes stattfinden.

    Auf dem Workshop sollen die wichtigsten Projektergebnisse aus dem NATURVATION-Projekt vorgestellt und zukünftige Herausforderungen, Handlungsbedarf und Optionen für naturbasierte Lösungen (NBS) in Deutschland diskutiert werden. Höhepunkte werden Erkenntnisse aus den 150 deutschen NBS-Fallstudien aus dem Urban Nature Atlas sein sowie innovative NBS-Finanzierungs-, Kooperations- und Governance-Beispiele aus ganz Deutschland, präsentiert aus erster Hand. Diese werden mit einer Gruppe von ExpertInnen aus Praxis, Politik, Verwaltung und Forschung diskutiert. Darauf aufbauend sollen gemeinsam Ideen und Möglichkeiten entwickelt werden, wie naturbasierte Lösungen in den deutschen Städten – zum Wohle der städtischen Natur und BürgerInnen – verstärkt umgesetzt werden können.

    Interessierte Experten sind eingeladen sich diesen Termin bereits jetzt in ihren Kalendern zu markieren. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns: NBS-Workshop@ecologic.eu


6. Mai 2020
  • Webinar - Bürgerräte selber machen

    Zeit: 19:00 - 20:30

    Ort: Online

    https://www.buergerrat.de/aktuelles/buergerrat-im-gespraech/

    06.05., 19 Uhr: Bürgerräte selber machen - Hilfestellung für Bürgerversammlungen vor Ort - mit Uta Claus, Katharina Hübl und Johanna Weber (NUR MUT) und Katharina Liesenberg (Mehr als Wählen) - Meeting-ID: 893-743-890


7. Mai 2020
  • Creating a New Behavioural Response To Crisis

    Zeit: 10:00 - 12:00

    Ort: Online

    https://futureday.network/shop/remote-future/creating-a-new-behavioural-response-to-crisis/

    Webinar 07.05.2020 | 10.00 – 12.00
    Creating a New Behavioural Response To Crisis with Marc Aden Gray


Zum Eintragen neuer Termine nutzen Sie bitte dieses Formular (Kennwort: berlin).